Seite drucken | A A A+ Kontakt
Nordtrakt vom Kloster Rohr im Hopfenland Hallertau
Nordtrakt vom Kloster Rohr im Hopfenland Hallertau
Klosterkirche Rohr im Hopfenland Hallertau, die auch als Asamkirche bekannt ist.
Klosterkirche Rohr, auch Asamkirche genannt
Freibad in Rohr i.NB im Hopfenland Hallertau.
Freibad in Rohr i.NB

Markt Rohr i.NB

Der Markt Rohr i.NB liegt in der unteren Hallertau, zwischen Landshut und Regensburg, südlich der Donau, in 426 m Meereshöhe.

Der Markt Rohr i.NB ist heute ein Kleinzentrum mit einer gepflegten Gastronomie und vielen attraktiven Freizeitmöglichkeiten. So gibt es z.B. das Sport- und Freizeitheim mit Kegelbahnen, Asphaltstockbahnen, Tennis- und Fußballplätzen, ein beheiztes Freibad, markierte Wander- und Radwege. Das großzügig angelegte Reitgelände des Hallertauer Reit- und Fahrvereins mit Reithalle ist weit über Rohr hinaus bekannt.

Berühmt ist Rohr für die prächtige Pfarr- und Klosterkirche, die in den Jahren 1717-1723 von den Brüdern Egid Quirin und Cosmas Damian Asam erbaut wurde. Mit Egid Quirins Meisterwerk, der Darstellung der Himmelfahrt Mariens als grandiosem „theatrum sacrum“, ist sie in allen Kunstgeschichten der Welt vertreten. Das Hochfest in Rohr findet alljährlich am 15. August statt.

Der Ort Rohr i.NB kann auf eine mehr als 850jährige Klostergeschichte zurückblicken. Das Augustinerchorherrenstift war über Jahrhunderte eines der bedeutendsten Stifte der Diözese Regensburg. 1803 setzte dann die Säkularisation der Tätigkeit der Chorherren ein Ende. Erst 1946 fand erneut klösterliches Leben Einzug in Rohr: Benediktinermönche fanden hier eine neue Heimat und schufen wieder ein kulturelles Zentrum mit Gymnasium.


Markt Rohr i.NB

Marienplatz 1
93352 Rohr i.NB
Tel. 08783 9608-0, Fax 08783 9608-30
info(@)markt-rohr.de
www.markt-rohr.de

    Zum Seitenanfang