Seite drucken | A A A+ Kontakt

Hallertauer Spargelwochen 2017

regionaler Genuss rund um das edle Stangengemüse

Der Spargel war schon bei den Ägyptern, Griechen und Römern als Delikatesse berühmt.
Das feine und edle Stangengemüse lässt sich vielfältig zubereiten und überzeugt zudem durch seine gesundheitsfördernde Wirkung. Doch es wächst nicht überall und ist anspruchsvoll in der Kultur.
Auf den sandigen, doch nährstoffreichen Böden der Hallertau finden die im Schoß der Erde heranwachsenden Bleichstangen ideale Bedingungen. Spargel aus der Hallertau hat einen hervorragenden Geschmack.

Zum Auftakt der Spargelsaison:
"Fest der Spargelvielfalt" am Samstag, 22. April 2017 im Schloss Pörnbach

Zur Eröffnung der Hallertauer Spargelwochen findet im Landkreis Pfaffenhofen zum dritten Mal das "Fest der Spargelvielfalt" statt. Am 22. April (von 11:00 - 17:00 Uhr) dreht sich im Schloss Pörnbach alles um das königliche Gemüse. 

Die Besucher können sich bei freiem Eintritt auf köstliche Spargelkreationen von heimischen Gastronomen freuen.  Zudem kann an den Erzeugerständen frisch geernteter Spargel aus der Region erworben werden. Ergänzend wird ein attraktives Rahmenprogramm mit musikalischer Unterhaltung, attraktive Verlosungsaktionen sowie ein abwechslungsreiches Kinderprogramm angeboten. Auf zur  einmaligen Entdeckungstour für den Gaumen!

Weitere Informationen finden Sie in Kürze hier.


Gastronomiebetriebe
Direktvermarkter
Rezepte

Ernte

Die Ernte beginnt je nach Witterung Mitte bis Ende April. Bis heute ist es sehr aufwändig, denn das edle Gemüse muss Stange für Stange einzeln und mit der Hand aus dem Boden geholt werden.

Genuss für Feinschmecker

Feinschmecker aus nah und fern können in diesem Jahr in zwanzig Gasthäusern und Restaurants der Hallertau die köstlichen Spargelgerichte genießen. Direkt beim Spargelbauern ab Hof können sich Genießer zudem mit frisch gestochener Ware eindecken. Daneben gibt es auf vielen Wochenmärkten die Möglichkeit, frischen Spargel zu kaufen.

Hier finden Sie in Kürze die neue Broschüre "Hallertau schmecken & entdecken" für 2017 als PDF zum Download.

    Zum Seitenanfang