Seite drucken | A A A+ Kontakt

Geschichte erleben

Kelten und Römer in der Hallertau

Die Tour beginnt in Manching. An diesem Ort befand sich vor über 2.000 Jahren eine der bedeutendsten keltischen Städte Europas. In frührömischer Zeit war hier außerdem ein Militärlager der Römer angesiedelt.
Faszinierende Funde kurzweilig präsentiert zeigt das bereits über die Grenzen hinaus bekannte kelten römer museum manching.

Beginnen Sie hier Ihre Tour auf den Spuren der Vorfahren. Nach einem gemütlichen Mittagessen fahren Sie Richtung Bad Gögging weiter nach Eining. Hier finden sich die gut erhaltenen Überreste eines ehemaligen römischen Kohortenkastells, des Kastells Abusina.
Als Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes Rätischer Limes ist es eines der wenigen vollständig freigelegten und in ihren Grundmauern rekonstruierten Wehranlagen in diesem Bereich. Setzen Sie Ihre Fahrt zum Archäologiepark Altmühltal zwischen Kelheim und Dietfurt fort. Hier können Sie auf knapp 40 Kilometern rekonstruierte Befunde in Originalgröße aus der Zeit der Kelten bestaunen, etwa ein großes Keltentor an der Gronsdorfer Schleuse bei Kelheim.

kelten römer museum manching
Tel. 08459 32373-0
www.museum-manching.de

Archäologiepark Altmühltal
Tel. 09441 207-330
www.archaeologiepark-altmuehltal.de

    Zum Seitenanfang