Seite drucken | A A A+ Kontakt

Braukunst und Tradition

Die Hallertau ist durch ihr Wasser, die Braugerste aus dem nahe gelegenen Bayerischen Jura und natürlich ihren Rohstoff Hopfen ein idealer Standort für Brauereien. So hat das Brauwesen in der Region auch lange Tradition.

Zwischen dem 11. und 16. Jahrhundert wurden hier die ältesten Brauereien ihrer Art weltweit gegründet. Mit Weihenstephan (Freising), Weltenburg, Herrngiersdorf und Kelheim sind sie allesamt mit der Hallertau verbunden.

Auch das älteste heute noch gültige Lebensmittelgesetz der Welt, das 1516 in Ingolstadt erlassene Reinheitsgebot, hatte einen Vorläufer in der Hallertau: Bereits 1493 verkündete der Landshuter Herzog Georg der Reiche eine Biersatzordnung für Niederbayern.

Über die Hälfte der deutschen Brauereien befindet sich in Bayern, viele davon in der Hallertau. Mit innovativer Braukunst werden hier die unterschiedlichsten Spezialitäten hergestellt.

 

    Zum Seitenanfang